Der Verein

Im Jahr 2009 haben einige ehemalige Mitarbeiter des Instituts für Luft- und Weltraumrecht die Initiative ergriffen, den Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Luft- und Weltraumrecht zu gründen. Ziel ist es, das hervorragende Netzwerk, bestehend aus ehemaligen Mitarbeitern und dem Institut verbundenen Fachleuten, zu erhalten und zu vertiefen. Hiermit geht einher, dass die Unterstützung des Instituts in seiner Forschungstätigkeit auch während der beruflichen Laufbahn fortbesteht und weiter ausgebaut wird. Aus diesem Grund hat sich im Jahre 2010 der Verein mit dem Vorstand bestehend aus Prof. Dr. Stephan Hobe, Dr. Cornelius Frie, Dr. Christian Giesecke, Kristina Moll und Dr. Bernhard Steinmetz konstituiert. Der Verein hat seinen Sitz am Institut für Luft- und Weltraumrecht.

Vereinsziele

Der Verein hat sich folgenden Zielen verschrieben:

  • Förderung der Forschung am ILWR

Die am Institut geleistete Forschungsarbeit hat für eine Vielzahl von Bereichen der Luft- und Raumfahrt erhebliche Erkenntnisgewinne erbracht. Eine derartige Forschung ist jedoch nur mit einer hinreichenden Ausstattung durch Personal und Material möglich. Da dies in Teilen durch die Universitätsmittel nicht mehr aufgefangen werden kann, möchte der Verein in diesem Zusammenhang unterstüt-zend eingreifen.

  • Vernetzung

Das ILWR zentriert eine Vielzahl von Kontakten aus Wissenschaft und Praxis. Am Institut ausgebildete Mitarbeiter wechseln nicht selten in berufliche Stellungen der Fachbereiche Luft- und Raumfahrt. Die am Institut vorhandenen und neu entstandenen fachlichen und persönlichen Kontakte sollen durch den Verein intensiviert und gefördert werden.